4. Lauf ADAC Kart Masters Kerpen

KM_Kerpen_2018 (17)_Bericht

Auf dem Erftlandring in Kerpen fand die vorletzte Veranstaltung des ADAC Kart Masters statt.
Im freien Training belegte Max den siebten Platz von 34 Teilnehmern. Im Zeittraining sicherte er sich den zehnten Startplatz.
Bei Startfreigabe des ersten Heats verbesserte sich Max auf den achten Platz. Einige Zweikämpfe später lag er auf dem vierten Platz, den er auch über die Ziellinie brachte. Im zweiten Heat belegte er den siebten Platz. Durch eine Strafe fiel er auf den dreizehnten Rang zurück. In Summe reichten diese Ergebnisse zum achten Startplatz für die Finalrennen am Sonntag.
Beim Start des ersten Rennens blieb Max auf seinem achten Startplatz. „Es dauerte etwas, bis ich den richtigen Grip hatte.“ äußerte er sich nach dem Rennen. Auf dem Weg nach vorn war Max erneut in viele Zweikämpfe verstrickt, aus denen er zum Teil als Sieger hervorging. Zwischenzeitlich konnte er sich bis auf den fünften Platz verbessern. In den letzten Runden kämpften fünf Fahrer um den sechsten Rang. In der letzten Kurve versuchte Max seinen Gegner zu überholen, dabei berührte er ihn leicht. Nebeneinander fuhren sie der Ziellinie entgegen, die Max um einen Wimpernschlag eher erreichte und sich so Platz sieben sicherte. Für die Berührung in der letzten Kurve bekam Max eine Strafe und fiel auf den sechzehnten Platz zurück.

KM_Kerpen_2018 (66)
Das zweite Rennen startete Max aus dieser Position und er konnte sich direkt ein paar Plätze verbessern. Um nach vorn zu kommen, musste Max seine Gegner überholen. Auf Platz zehn angekommen: „Bemerkte ich Zündaussetzer und ich kam schlechter aus den Kurven raus. Ich stellte den Vergaser ein und dann ging es wieder besser.“ Bis dahin war die Lücke auf die Vordermänner schon zu groß, um diese noch einholen zu können. Trotzdem versuchte Max die Lücke zu schließen. Am Ende überquerte er den Zielstrich auf dem zehnten Platz. „Ganz zufrieden bin ich nicht. Ohne die Strafen wäre deutlich mehr drin gewesen.“ gab er sich nach dem Rennen selbstkritisch.

Rennbericht ADAC Kart Masters Kerpen 2018

Galerie 4. Lauf ADAC Kart Masters Kerpen