Bundesendlauf Wittgenborn

Bundesendlauf 2018_01

Die letzte Veranstaltung für Max, war der Bundesendlauf, welcher auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn statt fand.
Bei diesem Lauf treten die besten Pilotinnen und Piloten der vier ADAC Kart Regionalserien NAKC, OAKC, SAKC und WAKC gegeneinander an, um den Bundessieger des Jahres 2018 herauszufahren.
Am Samstag gewann Max beide freien Trainings. Das Zeittraining beendete er ebenfalls mit der Bestzeit.
Das war die Basis für den Erfolg. In den Heats startete er von der Pole Position, welche er in zwei souveräne Siege umsetzte. „Nach dem Start habe ich mich vom Feld abgesetzt und dann im Laufe der Heats versucht meine Reifen zu schonen, deswegen nahm ich Tempo raus.“ erläuterte er nach den Heats.

Bundesendlauf 2018_02
In den beiden Rennen am Sonntag gab es für ihn kein Halten mehr. Der Jesolo-Kart-Pilot führte das Feld vom Start weg an und kontrollierte seinen Vorsprung bis zum Fallen der Zielflagge. Max gewann den Bundesendlauf in souveräner Manier und so konnte er sich am Ende des Tages als Gesamtsieger des ADAC Kart Bundesendlaufs feiern lassen.
„Jetzt habe ich auch den Bundesendlauf gewonnen und kann diesen zu meinen Erfolgen dazu zählen.“ freute er sich am Ende des Tages.
„Ich konnte die Saison 2018 mit einigen tollen Ergebnissen beenden und ich möchte mich bei all meinen Sponsoren und Unterstützern für das Jahr bedanken. Im nächsten Jahr werde ich erneut eine Klasse aufsteigen und bei den OK Senioren an den Start gehen. Meine Ergebnisse aus diesem Jahr will ich dann nochmal verbessern.“

Rennbericht Bundesendlauf Wittgenborn 2018