2. Lauf DJKM Wackersdorf

DJKM Wackersdorf 2018 (6)_Bericht

Die zweite Veranstaltung der DJKM fand im Prokart Raceland Wackersdorf statt. Nach den freien Trainings am Freitag, fand am Samstag das Zeittraining statt, bei welchem Max den 27. Platz belegte.
Im ersten Heat konnte er in der ersten Kurve den Kollisionen entgehen und ein paar Plätze gut machen. Er fuhr Stück für Stück nach vorn und kreuzte als Zehnter die Ziellinie. Durch eine Strafe (wegen Verursachens der Kollision in Kurve eins) verlor er zwei Plätze. „Ich habe beim Start niemanden berührt!“ äußerte er sich verwundert und lies sich die Videoaufnahmen zeigen.
Der zweite Heat wurde unter nassen Bedingungen ausgetragen. Beim Start war Max noch gut dabei, „dann spürte ich in der Schikane, das hinten links etwas nicht stimmte.“ Er fuhr in die Box. Der Reifen hinten links hatte Luft verloren – wieder auffüllen war nicht möglich.
Ursache: ein festhängendes Ventil. Max entschied das Rennen mit diesem Reifen fortzusetzen. Aussichtslos wurde er Letzter, aber als 28. gewertet und dieses Ergebnis genügte Max, um sich für den Sonntag zu qualifizieren.

DJKM Wackersdorf 2018 (45)
Von Platz 33 aus sollte er das erste Rennen in Angriff nehmen. Der Start gelang ihm wieder sehr gut und er verbesserte sich um einige Plätze. Er fuhr sich bis auf den 22. Platz nach vorn und übte Druck auf die vor ihm Fahrenden aus, als Max sichtbar langsamer wurde.
„Der Motor nahm kaum noch Gas an und nach einigen Einstellungsversuchen am Vergaser suchte ich die Box auf.“ Scheinbar behoben ging es für Max weiter, das jedoch Problem blieb bestehen. Als 27. wurde er schließlich gewertet.
Er hatte noch ein Rennen vor sich. Auf dem Weg zu Kurve eins wurde Max in einen Unfall verwickelt, der für ihn das Rennen unsanft vorzeitig beendete. „Ich fuhr auf der Außenbahn und war gut dabei, als der Fahrer vor mir nach rechts fuhr und plötzlich zwei Karts vor mir auftauchten. Ich bremste noch, konnte aber nicht mehr ausweichen und kollidierte mit beiden.“ gab er enttäuscht Auskunft. Max blieb bei dieser Kollision zum Glück unverletzt.

Rennbericht DJKM Wackersdorf 2018

Galerie 2. Lauf DJKM Wackersdorf